Die richtige Vorbereitung: Damit die Party auch rockt!

Es knistert und brutzelt, die Gäste sind satt, die Stimmung ist gut und der Abend geht langsam zur Neige – so sieht eine erfolgreiche Grillparty aus. Damit sie auch wirklich gelingt, ist die richtige Vorbereitung essenziell.

Nichts passt besser zu einem lauen Sommerabend als eine gemütliche Grillparty. Ein spontaner, kleiner Grillplausch auf dem Balkon kann auf jeden Fall zum Highlight der Woche werden, manchmal möchte man aber auch beim Grillieren so richtig auf den Putz hauen – und zwar mit einer echt fetten Grillparty. Diese will aber richtig geplant sein. Mit unserer Checkliste geht auf jeden Fall nichts vergessen und die Partyvorbereitung gestaltet sich ganz entspannt.

  • Grillgut: Würste, Burger, Steaks, Spiessli oder Fisch und Meeresfrüchte
  • Beilagen: Brot, Kartoffeln, Chips, Gemüse oder Salate
  • Nachtisch: Früchte, Kekse oder Eis
  • Senf, Saucen, Gewürze und Kräuter
  • Getränke: Bier, Wein, Mineralwasser, Säfte
  • Frischhalte- und Alufolie
  • Haushaltpapier und Abfallsäcke
  • Besteck, Teller, Servietten, Gläser und Becher
  • Beleuchtung: Fackeln, Windlichter, Lampions, Kerzen oder Lichterketten
  • Grillschalen und Spiessli
  • Grillschurz, -handschuhe und –zange oder –pinzette
  • Holzkohle, Gas oder Grillanzünder

Tipp: Mit der Bring! Einkaufsliste ist die Grillparty mit Freunden im Handumdrehen geplant. Jetzt Gratis-App downloaden und gleich die neue Bell-Grillliste aufsetzten.

pro Person*
MittagAbend
Bier
3 dl6 dl
Bier (alkoholfrei)3 dl6 dl
Wein2 dl4 dl
Mineralwasser6 dl4 dl
Fleisch mit Knochen200 g300 g
Fleisch ohne Knochen200 g300 g
Wurstwaren200 g250 g
Geflügel ohne Knochen160 g200 g
Geflügel mit Knochen300 g450 g
Fisch250 g300 g
Fisch ganz500 g600 g
Gemüse250 g300 g
Salat250 g300 g

* pro Person jeweils einen bis zwei Grillartikel einrechnen

  • Einladungen versenden
  • Schlecht-Wetter-Alternative überlegen
  • Nachbarn über die Party informieren
  • Falls die Party nicht zuhause stattfindet: Grillstelle überprüfen und gegebenenfalls reservieren
  • Gästeliste erstellen und Einkäufe planen (z.B. Bestellungen für Brot und Grillgut aufgeben)
  • Dips, Marinaden und Salate (z.B. Nudelsalat) vorbereiten
  • Grillgut einkaufen und das Fleisch marinieren
  • Grillplatz und Grill vorbereiten
  • Getränke kühl stellen
  • Einen Eimer mit Wasser zum Löschen bereit stellen
  • Sitzgelegenheiten und Sonnenschirme aufstellen
  • Die Grillstelle dekorieren (Lichter, Lampions, Kerzen etc.)
  • Das Fleisch eine bis zwei Stunden vor dem Grillieren aus dem Kühlschrank nehmen (Pouletfleisch frühestens 15 bis 30 Minuten)
  • Grill einheizen (mit Holz eine bis zwei Stunden und  mit Holzkohle 30 Minuten vor dem Grillieren einheizen)
  • Sicherheitscheck rund um den Grill vornehmen
Feedback zu unseren Produkten