Flache Nuss

Die Flache Nuss gehört zur dreiteiligen Nuss (in Deutschland als Kugel bezeichnet) aus der Mitte des Stotzens.

Ihr Fleisch ist feinfaserig und zart. Die Flache Nuss ist kleiner als die Runde Nuss. Die Abtrennung erfolgt entlang dem Bindegewebe.

Verwendung

Die Flache Nuss wird für Fleischfondues aller Art verwendet, aber auch für Geschnetzeltes, Schnitzel und Plätzli. Wichtig ist, dass das Fleisch quer zur Faser geschnitten wird, damit es beim Garen nicht trocken wird.

Ob paniert oder „nature“ – dünn geschnittene Fleischscheiben gehören zu den Schweizer Traditionsgerichten.

Mehr erfahren

Das Fondue für Weinfreunde – mit Rot- oder Weissweinsud und dünn geschnittenen Fleischscheiben.

Mehr erfahren

Das Fondue aus dem Burgund – mit Fleischwürfeln, die in Öl gebraten werden.

Mehr erfahren

Der Klassiker der Festtage – Fondue mit dünn aufgeschnittenen Fleischscheiben.

Mehr erfahren

Gerade in der Schweiz besonders beliebt – Fleisch in geschnetzelter Form.

Mehr erfahren

Zubereitung

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke und Fleischprodukte werden auf dem heissen Grill oder in der Grillpfanne gegart.

Mehr erfahren

Zarte, kleinere Fleischstücke werden in der offenen Bratpfanne mit Fett oder Öl kurz angebraten.

Mehr erfahren
Kein Eintrag gefunden

Bindegewebereiches Fleisch wird in der offenen Pfanne im heissen Wasser weich gegart.

Mehr erfahren

Bindegewebereiches Fleisch wird in der offenen Pfanne im heissen Wasser weich gegart.

Mehr erfahren

Zarte, kleinere Fleischstücke werden in der offenen Bratpfanne mit Fett oder Öl kurz angebraten.

Mehr erfahren

Bindegewebereiche, ganz belassene Fleischstücke oder geschnittene Fleischstücke werden angebraten und anschliessend bis zum Siedepunkt fertig gegart.

Mehr erfahren
Feedback zu unseren Produkten