Haxe

Die Haxe wird vom Gigot abgetrennt und ist ein Teil des Hinterviertels des Lamms.

Nur bei grösseren Tieren wird die Haxe auch von der Schulter abgeschnitten. Die Haxe hat sehr mageres Fleisch und einen sehr hohen Anteil an Bindegewebe. Sie ist mit und ohne Knochen erhältlich.

Verwendung

Das kräftige und aromatische Fleisch der Haxe ist bestens geeignet, um als Ganzes gebraten und geschmort zu werden (auch vom Grill). Sie eignet sich mit ihrem hohen Anteil an Bindegewebe für die Herstellung von Fonds und Saucen. In der Charcuterie werden die Zuschnitte für Würste (Merguez) benutzt.

Wurstwaren und Charcuterieprodukte vereinen Genuss und Tradition und sind vielmals Resultat regionalen Metzgerhandwerkes.

Mehr erfahren

Zubereitung

Lebensmittel werden durch Garen und Zubereiten geniessbar gemacht.

Mehr erfahren

Fleisch und Fisch wird durch die Behandlung mit speziellem Pökelsalz haltbar gemacht. 

Mehr erfahren

Fleisch und Fisch wird durch Rauch vom Holzfeuer haltbarer gemacht und erhält mehr Aroma. 

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke und Fleischprodukte werden auf dem heissen Grill oder in der Grillpfanne gegart.

Mehr erfahren

Zarte, grössere Fleischstücke und Geflügel werden im offenen Gefäss unter häufigem Begiessen mit Flüssigkeit gegart.

Mehr erfahren

Bindegewebereiche, ganz belassene Fleischstücke oder geschnittene Fleischstücke werden angebraten und anschliessend bis zum Siedepunkt fertig gegart.

Mehr erfahren
Feedback zu unseren Produkten