Ribs

Ein amerikanisches BBQ-Traditionsgericht, das sich auch in der Schweiz durchgesetzt hat.

Nach nordamerikanischen Verwendungsformen entfernt man bei den „Ribs“ (ob vom Schweinebauch oder aus der Rinderbrust) zunächst die Silberhaut auf der Rückseite der Rippchen, die in der Folge mit einer trockenen Würzmischung eingerieben werden („rub“ genannt). Gemäss US-Rezepten werden die „Ribs“ für sechs Stunden bei 120°C im Smoker gegart; diese Zubereitungsmethode funktioniert auch in Gasgrills (indirekt grilliert; das Raucharoma erreicht man über Holzchips) und im Backofen (ohne Raucharoma). Am Ende der Zubereitung werden die Rippchen mit BBQ-Sauce eingestrichen.

Feedback zu unseren Produkten