Braten

Zarte, grössere Fleischstücke und Geflügel werden im offenen Gefäss unter häufigem Begiessen mit Flüssigkeit gegart.

Beim Braten wird das Fleisch bei mittlerer Hitze und unter häufigem Begiessen mit dem eigenen Saft, Butter und/oder Öl ohne zusätzliche Flüssigkeit in einem offenen Gefäss gegart. Verwendet werden grössere Stücke (auch ganze Poulets). Beim Braten entsteht neben Röstbittern und Aromastoffen auch eine Kruste, die das Bratgut saftig und zart hält. Dies durch die sogenannte Maillard-Reaktion, bei der sich an der Oberfläche Verbindungen aus Eiweissen, Fetten und Zuckern ergeben, die für die Bräunung und den typischen Geschmack verantwortlich sind. Braten ist – am Spiess oder in einem Bräter – im Ofen, Umluftofen und im Combisteamer ebenso möglich wie auf dem Grill.

Feedback zu unseren Produkten