Rohkost

Bindegewebearmes Fleisch vom Rind oder Kalb kann auch roh zubereitet werden. 

Beim Rohkost-Trend werden Lebensmittel nicht über 42°C erhitzt, damit Form, Farbe, Vitamine und Geschmack nicht verloren gehen. Für die rohe Zubereitung eignet sich primär bindegewebearmes Fleisch vom Rind oder Kalb (Tatar, Carpaccio). Eine spezielle Zubereitung wird in Anlehnung an das peruanische Fischgericht „Ceviche“ genannt; beim Marinieren mit Zitronensaft sorgt die Säure für eine Denaturierung des Eiweisses (vergleichbar mit dem Prozess beim Kochen).

Feedback zu unseren Produkten