Entrecôtes mit gedünstetem Kürbis

Zutaten

4 Entrecôtes vom Schweizer Rind (à ca. 200 g)
600 g Kürbis (z.B. Muskatkürbis)
1 Schalotte
40 g Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 kleines Stück Zimtstange
2 EL Korinthen
2 dl trockener Rotwein
4 Zwiebeln
2 EL Olivenöl
1 kleiner Zweig Rosmarin

Zubereitung

  1. Kürbis schälen und in kleine Spalten schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten, Kürbis zugeben, mit Salz und Zimt würzen. Bei milder Hitze unter gelegentlichem Schwenken langsam weich garen. Warm halten.
  2. Korinthen 10 Minuten in Rotwein einlegen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  3. Entrecôtes mit Pfeffer würzen und in einer Pfanne im heissen Olivenöl von beiden Seiten 3–4 Minuten braten. Herausnehmen und warm halten.
  4. Zwiebeln in das Bratfett geben und glasig dünsten. Rotwein-Korinthen zugeben und den Bodensatz loskochen. Rosmarin vom Zweig zupfen und zugeben. Die Sauce etwas einkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Entrecôtes kurz in die heisse Sauce geben und mit den Kürbisspalten servieren.
Feedback zu unseren Produkten