Lachsfiletwürfel mit Erbsen und Bandnudeln

Zutaten

1 Schalotte
600 g Lachsfilet ohne Haut
1 EL Olivenöl
200 g junge Erbsen (tiefgekühlt)
Saft und Schale von ½ Bio-Zitrone
200 g Rahm
200 ml Gemüse- oder Fischfond (z.B. aus dem Glas)
Salz / schwarzer Pfeffer aus der Mühle
400 g Bandnudeln
2 Zweige Zitronenmelisse

Zubereitung

  1. Salzwasser für Bandnudeln aufkochen.
  2. Zitronenmelisse abspülen und trockenschütteln. Die Blättchen von den Zweigen zupfen, fein schneiden und beiseite legen.
  3. Schalotte schälen, sehr fein würfeln. Lachs abspülen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin andünsten. Lachs zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Lachs herausnehmen. Erbsen im Bratfett andünsten und herausnehmen und beiseite stellen. Fond und Zitronensaft im Bratfett ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Rahm unterrühren, weitere ca. 4 Minuten einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs und Zitronenschale zugeben und alles bei schwacher Hitze weitere ca. 1–2 Minuten ziehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit Bandnudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung al dente kochen. Abgiessen und abtropfen lassen. Bandnudeln mit Erbsen und Melisseblättchen mischen. Lachsragout nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Bandnudeln anrichten.
Feedback zu unseren Produkten