Luganighetta mit Kräuterrisotto, feinen Gemüsewürfeln und Sbrinz

Zutaten

200 g Rüebli
150 g Sellerie
1 Stange Lauch
2 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
250 g Risottoreis (am besten Arborio aus dem Tessin)
ca. 450 g Luganighetta
ca. 1 l heisse Gemüsebouillon
2 Bund gemischte Kräuter (z.B. Zitronenthymian, Basilikum, Schnittlauch)
1 Lorbeerblatt
20 g Butter
60 g Sbrinz

Zubereitung

  1. Gemüse schälen, putzen, fein würfeln und in 2 EL Olivenöl 3–4 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.
  2. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Reis und Lorbeer zugeben und glasig dünsten.
  3. Luganighetta in kleinen Stückchen zugeben. Bouillon portionenweise unter ständigem Rühren zugeben, bis der Risotto eine cremige Konsistenz hat, aber das Korn noch bissfest ist. Kräuter grob hacken und mit der Butter und den Gemüsewürfelchen unter den Risotto rühren.
  4. Sbrinz in grobe Stücke brechen und zum Risotto servieren.
Feedback zu unseren Produkten