Marinierte Pouletoberschenkel Taipeh, mit Ofenkartoffeln und Salat

Zutaten

1 rote Peperoni, halbiert, entkernt, in Vierecke geschnitten
200 g Lauch, in Ringe geschnitten
4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
4 Pouletoberschenkel à 130 g
Salz, Pfeffer
1 EL Olivenöl
140 g rote oder schwarze Bohnen aus der Dose, abgetropft und abgespült
1 TL Maizena, in wenig Wasser angerührt
3 EL scharfe Chilisauce
1 TL Sojasauce
1 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
4 Kartoffeln mit Schale, à ca. 150 g, halbiert
200 g Blattsalat je nach Saison, gerüstet
1 EL Essig
1 1/2 EL Schweizer Rapsöl
1 TL Sesamöl
4 EL Gemüsebouillon, Salz, Pfeffer
1 EL Sesamsamen

Zubereitung

  1. Öl und Salz mischen, Kartoffeln darin schwenken. Im Ofen bei ca. 180–200 Grad ca. 40 Minuten backen.
  2. Pouletstücke würzen, im heissen Öl ca. 10 Minuten braun braten, aus der Pfanne nehmen. Knoblauch und Gemüse im Bratfond kurz dünsten. Fleisch wieder beifügen, Bohnen dazugeben. Maizena mit Chili- und Sojasauce zum Fleisch geben, kurz aufkochen.
  3. Salatsaucenzutaten verrühren und mit dem Salat mischen. Sesamsamen in trockener Bratpfanne leicht anrösten, über Salat streuen.
Feedback zu unseren Produkten