Pochiertes Rindsfilet

Zutaten

5 Stängel Stangensellerie
2 Stangen gebleichter Lauch
300 g Rüebli
3 l kräftige Gemüsebouillon
500 g kleine Kartoffeln, halbiert
600 g Filet vom Schweizer Rind
500 g Cherrytomaten, halbiert
1/2 Bund glattblättrige Petersilie
2 EL Oregano, fein gehackt
1 EL Rosmarinnadeln, fein gehackt
1/2 TL Zucker
Salz, schwarzer Pfeffer
Kräuterblättchen zum Garnieren

Zubereitung

  1. Stangensellerie und Lauch schräg in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Die Rüebli schälen und schräg in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden.
  2. Gemüsebouillon mit Gemüse und Kartoffeln kräftig aufkochen. Die Temperatur zurückschalten, das Rindsfilet hineinlegen und alles bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen.
  3. Das Rindsfilet herausnehmen, zugedeckt kurz beiseite stellen und warm halten. So viel Bouillon abgiessen, dass das Gemüse nur knapp bedeckt ist. Cherrytomaten und Kräuter zugeben und kräftig aufkochen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und in Suppentellern anrichten. Das Fleisch in Scheiben schneiden, darauf anrichten und mit Kräuterblättchen garnieren.
    Tipp:
    Die kräftige Bouillon als Vorspeise servieren.
Feedback zu unseren Produkten