Pouletbrust mit Kräutermantel im Strudelteig

Zutaten

4 Schweizer Pouletbrüste
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL HO-Sonnenblumen- oder HOLL-Rapsöl*
1 Schalotte
2 dl trockener Weisswein
2,5 dl Rahm
1 Päckchen Safranfäden
1 Bund Peterli
1 Bund Kerbel
1 Packung Strudelteig (120 g in 4 Portionen, z.B. von Betty Bossi)
* Diese hitzestabilen Öle sind ideal zum Hocherhitzen.

Zubereitung

  1. Pouletbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Im heissen Öl von beiden Seiten 3–4 Minuten anbraten und aus der Pfanne nehmen. Schalotte sehr fein würfeln und im Bratfett glasig dünsten. Weisswein zugeben und um die Hälfte einkochen. Rahm und Safran zugeben und bei milder Hitze etwas einkochen lassen. Die so entstandene Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
  2. Kräuter fein hacken und Pouletbrüste darin wälzen. Strudelteige ausbreiten und je eine Pouletbrust auf einen Teig setzen. Ränder mit Eigelb bestreichen und den Teig über der Pouletbrust zusammenfalten.
  3. Teigpäckchen mit restlichem Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 15–20 Minuten goldgelb backen.
  4. Sauce nochmals erwärmen und zu den Pouletpäckchen servieren.
Feedback zu unseren Produkten