Pouletflügeli mit Aprikosen-Marinade und Kürbis

Zutaten

12 Chicken Wings
Salz, Pfeffer
8 EL Erdnussöl
4 EL Aprikosenkonfitüre
Mark von 1 Vanilleschote
2 EL Sojasauce
2 EL Senf
Saft und abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
50 ml Orangensaft
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Hokkaidokürbis (ca. 1 kg)
½ Chilischote

Zubereitung

  1. Chicken Wings waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. In einer Pfanne 4 EL Erdnussöl erhitzen, die Chicken Wings darin von allen Seiten knusprig anbraten.
  2. Aprikosenkonfitüre, Vanillemark, Sojasauce, Senf und Zitronen- und Orangensaft und 2 EL Öl mit dem Pürierstab zu einer homogenen Sauce pürieren.
  3. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Chicken Wings und Sauce in eine ofenfeste Form geben und im Ofen auf der untersten Rille ca. 10 Minuten backen. Wenden und weitere ca. 10 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben hobeln. Knoblauch hacken. Kürbis waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Chili halbieren, entkernen und fein würfeln.
  5. In einer Pfanne 2 EL Erdnussöl erhitzen. Zwiebel darin anbraten. Kürbis zugeben und ca. 2 Minuten braten. Knoblauch und Chili zugeben und alles ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronenschale untermischen. Zugedeckt weitere ca. 3–4 Minuten schmoren. Chicken Wings und Kürbisgemüse anrichten. Dazu passt Brot.
Feedback zu unseren Produkten