Schweinsfilet auf Kräuterbett

Zutaten

600 g Filet vom Schweizer Schwein
1 EL Bratbutter
2 Bund Kerbel
1 Bund Zitronenthymian
500 g kleine Kartoffeln mit Schale
2 Bund Frühlingszwiebeln
250 g Butter
3 Eigelbe
1 dl Weisswein
Salz, Pfeff er aus der Mühle

Zubereitung

  1. Ofen auf 80 Grad vorheizen und eine flache Form darin vorwärmen. Schweinsfilet in der heissen Bratbutter von allen Seiten ca. 4 Minuten anbraten. Die Hälfte der Kräuter in die warme Form geben, Schweinsfilet daraufsetzen und mit den restlichen Kräutern bedecken. Form in die Mitte des Ofens stellen und ca. 90 Minuten garen. Die Kerntemperatur sollte 60–65 Grad betragen.
  2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Frühlingszwiebeln putzen und in einer Pfanne in 20 g Butter dünsten.
  3. Restliche Butter schmelzen. Eigelbe mit Weisswein, einer Prise Salz und etwas Pfeff er über einem heissen Wasserbad cremig schlagen. Die flüssige Butter erst tröpfchenweise, dann in einem feinen Strahl unter die Masse rühren. Alle Zutaten sollten dabei die gleiche Temperatur haben. Fertige Sauce hollandaise warm stellen.
  4. Schweinsfilet aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Frühlingszwiebeln, Kartoffeln und der Sauce hollandaise servieren.
Feedback zu unseren Produkten