Schweinshaxe Hoisin

Zutaten

4 Schweinshaxenscheiben à 150-170 g
1 l Gemüsebouillon
1/2 dl Sojasauce
1 1/2 EL Reiswein oder trockener Sherry
3 TL Zucker
2 Sternanis
1 Stück frische Ingwerwurzel (baumnussgross), fein gescheibelt
1 grosse Karotte, in Stäbchen geschnitten
1 rote und gelbe Peperoni, entkernt, in Vierecke geschnitten
200 g Frühlingszwiebeln oder junger Lauch, in Rädchen geschnitten
2 EL Schweizer Rapsöl
2 EL Hoisin-Sauce*
200 g chinesische Nudeln
* Hoisin-Sauce ist eine dickflüssige Sauce aus fermentierter Sojapaste mit Gewürzen. Sie schmeckt süsslich-scharf. In Asia-Shops und Grossverteilern erhältlich.

Zubereitung

  1. Schweinshaxen mit der Bouillon aufkochen, den Schaum abschöpfen. Sojasauce, Reiswein, Zucker, Sternanis und Ingwer dazugeben, zugedeckt bei schwacher Hitze 1 ½ – 2 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist, oder ca. 20–30 Minuten im Dampfkochtopf schmoren.
  2. Vom Kochsud 7 dl in eine Pfanne geben und zur Hälfte einkochen. Karotten, Peperoni und Frühlingszwiebeln im Rapsöl bei schwacher Hitze andünsten, eingekochten Sud und Hoisin-Sauce beifügen, 2 Minuten köcheln. Haxen beifügen und heiss werden lassen.
  3. Nudeln al dente kochen und dazu servieren.
Feedback zu unseren Produkten