Überbackenes Raclette-Steak mit Salzkartoffeln

Zutaten

250 g Champignons, in Scheiben geschnitten
250 g Weisskabis, in Streifen geschnitten
1 mittelgrosser Apfel oder mittelgrosse Birne, geviertelt, entkernt, klein gewürfelt
1 Zwiebel, fein gehackt
1 EL Schweizer Rapsöl
80 g saurer Halbrahm
Salz, Pfeffer
1 EL Bratfett
1/2 dl Weisswein
2 (à 40 g) Scheiben Raclettekäse, halbiert
4 Steaks vom Schweizer Schwein
Paprikapulver oder Raclettegewürzmischung
700 g festkochende Kartoffeln, geschält, halbiert
1 Bund Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

  1. Rapsöl erwärmen. Zwiebel mit dem Kabis und den Apfel- oder Birnenwürfeln darin einige Minuten dünsten. Champignons beifügen, kurz mitdünsten, sauren Halbrahm dazugeben, kurz köcheln lassen, würzen. Mischung in einer Gratinform verteilen. Steaks im heissen Bratfett beidseitig je ca. 2–3 Minuten braten, würzen, auf das Gemüse legen. Bratfond mit Weisswein ablöschen, aufkochen und über das Fleisch giessen. Auf jedes Steak eine halbe Käsetranche legen, mit Paprika bestreuen. Im 220 Grad heissen Ofen ca. 10 Minuten überbacken.
  2. Kartoffeln salzen, zugedeckt in wenig Wasser weich garen, mit Petersilie bestreuen.
Feedback zu unseren Produkten