Filet

Die Rückenmuskulatur wird beim Rind nicht gross beansprucht.

Die beiden Fleischstücke an der Brustwirbelsäule, die Filets, sind daher dank kurzen, feinen Fasern besonders zart (auch ohne lange Reifung). Das Filet ist mit nur 2-4% Fettgehalt das edelste Stück des Rinds, obschon das Rindfleischaroma weniger intensiv ist als bei anderen Stücken.

Verwendung

Das Filet ist hervorragend zum Kurzbraten geeignet – als Filetsteak, Chateaubriand, Tournedos (aus dem Mittel- und Kopfstück des Filets) oder als „Filet Wellington“ im Teig. Ebenfalls verwendet wird das Filet für Tatar.

Tatar und mehr – Verwendungsarten für rohes Fleisch.

Mehr erfahren

Der Traum für jeden Grillfreund – Steaks, soweit das Auge reicht.

Mehr erfahren

Zubereitung

Bindegewebearmes Fleisch vom Rind oder Kalb kann auch roh zubereitet werden. 

Mehr erfahren

Geschmorte Fleischstücke erhalten durch Übergiessen mit Fond einen glänzenden Überzug.

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke und Fleischprodukte werden auf dem heissen Grill oder in der Grillpfanne gegart.

Mehr erfahren

Zarte, kleinere Fleischstücke werden in der offenen Bratpfanne mit Fett oder Öl kurz angebraten.

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke werden bei tiefen Temperaturen über längere Zeit gegart.

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene Fleischstücke werden im Ofen im Teig gebacken. Diese Zubereitung eignet sich jedoch auch für kleinere Stücke.

Mehr erfahren
Feedback zu unseren Produkten