Hoden

Die Hoden des Rinds sind generell essbar. Ihre Verwendung ist in Mitteleuropa jedoch eher unüblich.

Bekannt sind Hoden auch als „Spanische Nierli“, die vor allem in Stierkampfregionen angeboten werden. Hoden wird eine potenzfördernde Wirkung nachgesagt; sie werden in Streifen geschnitten, scharf angebraten und in der Regel nur von Männern gegessen.

Zubereitung

Sautieren (Kurzbraten)

Zarte, kleinere Fleischstücke werden in der offenen Bratpfanne mit Fett oder Öl kurz angebraten.

Feedback zu unseren Produkten