Schenkel

Als Pouletschenkel werden Ober- und Unterschenkel mit Muskulatur und Haut bezeichnet. Der Schenkel kann zwischen dem Gelenk in den Oberschenkel und den Unterschenkel (Schien- und Wadenbein) getrennt werden.

Das Fleisch besteht aus vielen kleinen Muskelsträngen, die durch Fettschichten getrennt sind. Das Fleisch ist etwas dunkler als das der Brust, aromatischer und saftiger.

Verwendung

Pouletschenkel sind – getrennt in Oberschenkel und Unterschenkel („Drum Stick“) oder als Ganzes – ideale Fleischsstücke für den Grill oder für den Backofen. Ohne Haut können die Teile auch gut für Schmorgerichte wie „Coq au vin“ verwendet werden. Schenkelfleisch eignet sich auch für Spiessli und Ragouts.

„Ragoûter“ heisst auf Französisch so viel wie „den Gaumen reizen“. Das Gericht, das sich aus diesem Verb ableiten lässt, erfreut sich anhaltender Beliebtheit.

Mehr erfahren

Fleisch an kleinen Spiesschen – eine Schweizer Grillspezialität.

Mehr erfahren

Zubereitung

Bindegewebereiche, ganz belassene Fleischstücke oder geschnittene Fleischstücke werden angebraten und anschliessend bis zum Siedepunkt fertig gegart.

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke und Fleischprodukte werden auf dem heissen Grill oder in der Grillpfanne gegart.

Mehr erfahren

Zarte, kleinere Fleischstücke werden in der offenen Bratpfanne mit Fett oder Öl kurz angebraten.

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke werden bei tiefen Temperaturen über längere Zeit gegart.

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke und Fleischprodukte werden auf dem heissen Grill oder in der Grillpfanne gegart.

Mehr erfahren

Zarte, grössere Fleischstücke und Geflügel werden im offenen Gefäss unter häufigem Begiessen mit Flüssigkeit gegart.

Mehr erfahren

Bindegewebereiche, ganz belassene Fleischstücke oder geschnittene Fleischstücke werden angebraten und anschliessend bis zum Siedepunkt fertig gegart.

Mehr erfahren
Feedback zu unseren Produkten