Brust

Die Brust der Fleischziegen hat im Vergleich zu den Milchziegen mehr Fleisch. Sie ist mit Knochen als Brustspitz erhältlich oder gerollt ohne Knochen. Das Fleisch ist durchzogen mit Fett und Bindegewebe, aber sehr aromatisch.

Verwendung

Die Brust kann im Ganzen grilliert werden; sie wird auch (in Tranchen geschnitten) in Form von geschmorten Brustschnitten oder als Teil von Ragout und Gulasch verwendet. Die Spitzen der Brust (mit Knochen) sind als Gitzi-„Spareribs“ eine schmackhafte Spezialität vom Grill. In der Charcuterie wird das Fleisch für spezielle Rohwürste und Salami eingesetzt.

„Ragoûter“ heisst auf Französisch so viel wie „den Gaumen reizen“. Das Gericht, das sich aus diesem Verb ableiten lässt, erfreut sich anhaltender Beliebtheit.

Mehr erfahren

Wurstwaren und Charcuterieprodukte vereinen Genuss und Tradition und sind vielmals Resultat regionalen Metzgerhandwerkes.

Mehr erfahren

Zubereitung

Bindegewebereiche, ganz belassene Fleischstücke oder geschnittene Fleischstücke werden angebraten und anschliessend bis zum Siedepunkt fertig gegart.

Mehr erfahren

Lebensmittel werden durch Garen und Zubereiten geniessbar gemacht.

Mehr erfahren

Fleisch und Fisch wird durch die Behandlung mit speziellem Pökelsalz haltbar gemacht. 

Mehr erfahren

Fleisch und Fisch wird durch Rauch vom Holzfeuer haltbarer gemacht und erhält mehr Aroma. 

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke und Fleischprodukte werden auf dem heissen Grill oder in der Grillpfanne gegart.

Mehr erfahren

Zarte, ganz belassene oder geschnittene Fleischstücke und Fleischprodukte werden auf dem heissen Grill oder in der Grillpfanne gegart.

Mehr erfahren
Feedback zu unseren Produkten