Frittieren

Kleine, bindegewebearme Fleischstücke werden im Fettstoff schwimmend in der Fritteuse oder der Bratpfanne knusprig gegart.

Das Frittiergut wird bei Temperaturen von maximal 175°C schwimmend in Fett in einer Fritteuse oder in einer hohen Pfanne gegart. Geeignet sind kleinere, bindegewebearme Fleischstücke, die vor dem Frittieren oft paniert werden. Der Vorteil beim Frittieren ist der gleichmässige Garprozess des Frittierguts. Bei Temperaturen von über 180°C kann sich krebserregendes Acrylamid bilden.

Feedback zu unseren Produkten