Lempen

Der Lempen des Pferds ist das dünne Muskelgewebe, das die Bauchhöhle umgibt. Der Bindegewebe- und Fettanteil ist höher als bei anderen Stücken des Pferds.


Verwendung

Aufgrund der Beschaffenheit des Lempenfleischs eignet es sich nicht für Kurzbraten. Dementsprechend wird es entweder gewürfelt als Ragout und Gulasch verwendet oder als Hackfleisch. In der Charcuterie dient es für die Herstellung von speziellen Rohwürsten und Salami.

Günstiges Fleisch – aber trotzdem mehr als nur Resteverwertung.

Mehr erfahren

Zubereitung
Sautieren (Kurzbraten) Kochen