Pulled Beef Salad

Aktiv: 30 Min.
Gesamt: 45 Min.
Mittel
Glutenfrei

Zutaten

4 Personen

1 Bell Pulled Beef, (ohne BBQ-Sauce), alternativ kann auch Bell Pulled Pork verwendet werden
3 EL Olivenöl
1 Bio-Zitrone, ½ abgeriebene Schale, ganzer Saft
1 EL flüssiger Honig
½ TL Salz
Pfeffer
1 Avocado, in Würfeli
1 Mango, in feinen Scheiben
150 g Jungspinat
100 g Jungsalat
75 g Pekannüsse, geröstet, grob gehackt
100 g Cranberrys, grob gehackt
½ Granatapfel, Kerne ausgelöst (ergibt ca. 75 g)
1 kleine Rande (ca. 100g), in Stäbchen
200 g Feta, zerbröckelt

Zubereitung

  1. Pulled Beef wie auf der Verpackung beschrieben im Ofen oder auf dem Grill zubereiten, auseinanderzupfen und mit ca. 5 EL der Flüssigkeit aus der Schale mischen, zugedeckt etwas abkühlen lassen.
  2. Olivenöl und alle Zutaten bis und mit Pfeffer in einer grossen Schüssel verrühren. Pulled Beef, Avocado und alle Zutaten bis und mit Pekannüsse beigeben, mischen.
  3. Granatapfelkerne, Randenstäbchen und Feta auf dem Salat verteilen. Mit geröstetem Brot servieren.
Das meinen FleischliebhaberInnen dazu
4 Bewertungen
Samuels Lexikon

MEHR FETT FÜR MEHR GESCHMACK

Fett ist ein Geschmacksträger; dies gilt auch beim Fleisch. Marmoriertes Fleisch ist geschmacklich intensiver als mageres Fleisch. Fettränder sollten daher auch erst nach dem Garen entfernt werden.