Klassisches Cordon bleu

Aktiv: 30 Min.
Gesamt: 30 Min.
Leicht

Zutaten

4 Personen

4 Plätzli à ca. 125 g, Kalbsfleisch, vom Metzger zum Füllen schneiden und flach klopfen lassen
1 Senf
4 Tranchen Vorderschinken
8 Scheiben Greyerzer à ca. 30 g
1/2 Salz
Etwas schwarzer Pfeffer
50 Mehl
1 Ei, verklopft
100 Paniermehl
Bratbutter oder Öl zum Braten
1 unbehandelte Zitrone, in Scheiben geschnitten
Wenig glatte Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

  1. Die Plätzli innen mit Senf bestreichen, mit Schinken und Käse belegen und zusammenklappen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Mehl, Ei und Paniermehl auf je einen flachen Teller geben.
  3. Die Plätzli zuerst im Mehl, dann im Ei und zuletzt im Paniermehl wenden. Die Panade gut andrücken.
  4. Die Cordon bleu in reichlich heisser Bratbutter leicht schwimmend bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 5 Min. braten. Anrichten, mit einer Scheibe Zitrone und Petersilie garnieren und sofort servieren.
Das meinen FleischliebhaberInnen dazu
13 Bewertungen
Samuels Lexikon

SCHAFE HABEN WAAGRECHTE PUPILLEN

Bei Schafen befinden sich die Augen seitlich am Kopf. Aufgrund der waagrechten Pupillen haben sie ein panoramaartiges Sichtfeld. Dadurch können sie potenzielle Gefahren besser erkennen – ein typisches Merkmal von Pflanzenfressern.