Lammrack mit Roquefort-Pinienkern-Kruste

Aktiv: 10 Min.
Gesamt: 40 Min.
Mittel

Zutaten

4 Personen

800 Schweizer Lammrack
600 Zucchetti
1 Knoblauchzehe
2 Olivenöl
1.5 Weisswein
2 Bratbutter
1 Bund Rosmarin
60 Pinienkerne
150 Roquefort
2 Paniermehl
100 Oliven
Pfeffer aus der Mühle
Abgeriebene Schale einer Biozitrone

Zubereitung

  1. Zucchetti in grobe Würfel schneiden. Knoblauch schälen und im heissen Öl glasig dünsten. Zucchetti und Zitronenschale zugeben, mit Weisswein ablöschen und bei milder Hitze geschlossen 8–10 Minuten ziehen lassen.
  2. Lammrack in der heissen Bratbutter von beiden Seiten 3–4 Minuten in einer Pfanne anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 12–15 Minuten weiterbraten.
  3. In der Zwischenzeit die Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und zusammen mit den Pinienkernen grob hacken. Beides mit dem Roquefort und dem Paniermehl zu einer kompakten Masse verrühren.
  4. Das Lammrack herausnehmen und den Ofen auf Grillfunktion stellen. Rack mit Pfeffer würzen und die Krustenmasse gleichmässig darauf verteilen. Dann im Ofen 3–4 Minuten golden gratinieren.
  5. Rack herausnehmen und 2–3 Minuten ruhen lassen. Zucchettigemüse nochmals erhitzen, Oliven zugeben und mit Pfeffer würzen. Rack portionieren und mit dem Gemüse servieren.
Das meinen FleischliebhaberInnen dazu
0 Bewertungen
Samuels Lexikon

SCHNELLERES EINFRIEREN

Beim Einfrieren sollte darauf geachtet werden, Fleisch in möglichst flache Päckli abzupacken. Flache Päckli erlauben ein schnelleres Durchgefrieren und das Fleisch bleibt besser erhalten.