Lammrack auf grünem Spargel

Aktiv: 1 Std. 10 Min.
Gesamt: 3 Std. 55 Min.
Mittel
Laktosefrei
Glutenfrei

Zutaten

4 Personen

{Fleisch:}
2 Lammracks vom Schweizer Lamm, je ca 400 g
1/2 Meersalz, schwarzer Pfeffer
1 HO-Sonnenblumen- oder HOLL-Rapsöl
{Gemüse:}
500 grüne Spargeln
1 Prise Zucker
1 Zitrone, ganze abgeriebene Schale und etwas Saft
1 Zitrone, in Schnitze geschnitten zum Garnieren
2 Olivenöl
{Marinade:}
1 Koriandersamen
1 schwarze Pfefferkörner
4 Olivenöl
1 Zitrone, nur abgeriebene Schale
2 Knoblauchzehen, gepresst

Zubereitung

  1. Alle Gewürze der Marinade im Mörser fein zerstossen, mit den restlichen Zutaten der Marinade mischen, die Lammracks damit bepinseln und mindestens 2 Stunden zugedeckt im Kühlschrank marinieren. Das Fleisch 30 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Den Ofen auf 80° C vorheizen und eine Platte warm stellen. Eine beschichtete Bratpfanne erhitzen. Die Marinade vom Fleisch abstreifen. Das Fleisch mit Salz würzen und rundum ca. 8 Min. anbraten, auf die vorgewärmte Platte geben und ca. 45 Min. gar ziehen lassen.
  3. Von den Spargelstangen die holzigen Enden abbrechen und die Stangen schräg in ca. 5 mm dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in die Fleischpfanne geben und die Spargelscheiben bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. unter Rühren braten. Mit einer Prise Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und etwas Zitronensaft abschmecken.
  4. Die Lammracks in Tranchen schneiden, auf Spargelgemüse anrichten und mit Zitronenschnitzen garnieren.
    Tipp:
    Grüne Spargeln durch 4 Päckchen Spargel-Tips à 125 g ersetzen. Diese müssen nicht weiter geschnitten werden und die Garzeit verkürzt sich auf ca. 3 Minuten.
Das meinen FleischliebhaberInnen dazu
19 Bewertungen
Samuels Lexikon

NCITH EIN ZWEITES MAL EINFRIEREN

Einmal aufgetautes Fleisch muss rasch verbraucht werden und darf auf keinen Fall ein zweites Mal eingefroren werden.