Ossobuco-Ravioli

Aktiv: 15 Min.
Gesamt: 45 Min.
Mittel

Zutaten

0 Personen

1 Kalbsossobuco
frische Kräuter
1 Pastateig
Gremolata

Zubereitung

1. Das Fleisch fein hacken, mit wenig kalter Fleischsauce und frisch gehackten Kräutern mischen. 

2. Die Masse in kleinen Portionen auf den dünn ausgewallten Pastateig verteilen, mit Pastateig abdecken. 

3. Ravioli ausstechen und die Ränder fest zusammendrücken. Ravioli portionenweise im leicht siedenden Salzwasser ca. 5 Min. ziehen lassen. 

Etwas frische Gremolata zu den Ravioli rundet das Ganze noch ab.

Das meinen FleischliebhaberInnen dazu
0 Bewertungen
Samuels Lexikon

GEGEN DIE FASER SCHNEIDEN

Beim Tranchieren des Fleisches sollte unbedingt die Faserung beachtet werden. Fleisch sollte grundsätzlich gegen die Faserung aufgeschnitten werden, da es beim Kauen ansonsten zäh erscheint.