Ungarisches Rindsgulasch

Aktiv: 30 Min.
Gesamt: 1 Std. 30 Min.
Mittel

Zutaten

2 Personen

3 Schweineschmalz oder Öl
800 Fleisch für Ragout vom Schweizer Rind
800 Zwiebeln, in halbe Ringe geschnitten
5 Knoblauchzehen, gepresst
1 Zitrone, nur abgeriebene Schale
2 Kümmel
2 getrockneter Majoran
2 Paprikapulver, scharf
400 gehackte Pelati
3 kräftige Fleischbouillon
Meersalz, schwarzer Pfeffer
je 1 rote, gelbe, grüne Peperoni
500 mittelgrosse Kartoffeln, fest kochende Sorte
Salz

Zubereitung

  1. Schweineschmalz in einem Brattopf erhitzen, Fleisch und Zwiebeln ca. 5 Minuten unter Rühren andünsten. Knoblauch, abgeriebene Zitronenschale, Gewürze und Pelati zugeben und die Fleischbouillon zugiessen. Alles aufkochen, zudecken und bei kleiner Hitze ca. 1 Stunde schmoren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  2. Die Peperoni mit einem Sparschäler schälen, halbieren, entkernen und in 5 mm breite Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, der Länge nach halbieren und zusammen mit den Peperoni zugeben. Vorsichtig untermischen und zugedeckt weitere 20 Minuten bei kleiner Hitze kochen, bis die Kartoffeln gar sind.
    Anmerkung:
    Im Dampfkochtopf verkürzt sich die Garzeit auf 30 Minuten plus 5 Minuten für die Kartoffeln. Für einen schnellen Druckausgleich kann der Topf nach der ersten Garzeit unter kaltem Wasser abgekühlt werden, bis kein Druck mehr im Topf ist. Nach der zweiten Garzeit ist dies nicht zu empfehlen – die Kartoffeln würden zerplatzen.


Das meinen FleischliebhaberInnen dazu
0 Bewertungen
Samuels Lexikon

PFERDE KÖNNEN SICH NICHT ÜBERGEBEN

Im Vergleich zu ihrer Grösse haben Pferde nur einen kleinen Magen. Im Gegensatz zu Kühen besitzt er nur eine Kammer und hat am Ende einen Ringmuskel. Er verhindert, dass Essen zurück in die Speiseröhre kann.

Ähnliche Rezepte

Etwas Inspiration gefällig? Mit unseren leckeren Rezepten sind köstliche Genusserlebnisse garantiert.