Rohschinken-Flammkuchen mit roten Zwiebeln und Blattspinat

Aktiv: 25 Min.
Gesamt: 25 Min.
Leicht

Zutaten

1 Personen

1 rote Zwiebel
100 frischer Blattspinat
1 Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss
1 Packung Flammkuchenteig (ca. 260 g, aus dem Kühlregal)
150 Crème fraîche

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Spinat waschen, putzen und trockenschütteln. Olivenöl erhitzen. Zwiebel darin hell anbraten. Spinat zufügen und ca. 2 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  2. Flammkuchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch etwas ausrollen und auf Backpapier legen. Den Teig mit Crème fraîche bestreichen. Zwiebel-Spinat-Mischung auf dem Flammkuchen verteilen und auf der untersten Rille 12 – 15 Minuten knusprig backen. Herausnehmen, mit dem Schinken belegen, pfeffern und sofort servieren.


Das meinen FleischliebhaberInnen dazu
15 Bewertungen

Jamón Serrano

Herzhafter Serrano Rohschinken der höchsten Güteklasse „Gran Reserva“. Nach traditioneller Art hergestellt und sorgfältig während 16 Monaten an der Luft der hochgelegenen iberischen Sierra getrocknet. Ein aromatisches Fest mit intensivem Geschmack und einer typischen, leicht nussigen Note.

Zum Produkt

Schwarzwälder Schinken

Herzhafter Rohschinken aus dem kleinen, im Mittel-Schwarzwald gelegenen Ort Schiltach. Traditionell nach dem regionalen Originalrezept hergestellt. Von Hand gesalzen, über heimischen Tannenhölzern kaltgeräuchert und vollendet gereift. Unvergleichlich würzig, mit einer typischen, aromatischen Rauchnote.

Zum Produkt

Samuels Lexikon

NCITH EIN ZWEITES MAL EINFRIEREN

Einmal aufgetautes Fleisch muss rasch verbraucht werden und darf auf keinen Fall ein zweites Mal eingefroren werden.

Ähnliche Rezepte

Etwas Inspiration gefällig? Mit unseren leckeren Rezepten sind köstliche Genusserlebnisse garantiert.