Wildschweinbraten

Aktiv: 45 Min.
Gesamt: 1 Std. 15 Min.
Leicht

Zutaten

6 Personen

{Fleisch:}
800 Wildschwein-Nierstück bei Ihrer Schweizer Metzgerei vorbestellen
1/2 Salz, Pfeffer
1 Sternanis, fein zermahlen
2 Thomy Senf mild
1 Öl
{Apfel-Nuss-Kruste:}
30 gedörrte Apfelringe, fein gehackt
30 Haselnüsse, grob gehackt
1 Thomy Senf mild
1 Sternais, fein zermahlen
je 1 Prise Salz, schwarzer Pfeffer, Cayennepfeffer
1 Honig
2 Öl
{Sauce:}
1 Glas (4dl) Bratenfond
2 Apfelsaft
2 Maisstärke
1 Sternais
30 Butter, kalt, in feinen Würfeln
Salz, schwarzer Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Alle Zutaten für die Kruste gut mischen.
  2. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Sternanis und Senf einreiben und in heissem Öl ca. 5 Min. rundum kräftig anbraten. Die Kruste auf dem Fleisch verteilen und gut andrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und in der Ofenmitte ca. 20 Min. backen.
  3. Den Braten aus dem Ofen nehmen, locker mit Alufolie bedecken und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  4. Für die Sauce Bratenfond, Apfelsaft, Maisstärke und Sternanis in eine Pfanne geben und auf ca. 2,5 dl einkochen. Sternanis entfernen. Kurz vor dem Servieren die Butter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken.
  5. Den Braten in Tranchen schneiden und mit der Sauce servieren.
Das meinen FleischliebhaberInnen dazu
6 Bewertungen
Samuels Lexikon

SCHNELLERES EINFRIEREN

Beim Einfrieren sollte darauf geachtet werden, Fleisch in möglichst flache Päckli abzupacken. Flache Päckli erlauben ein schnelleres Durchgefrieren und das Fleisch bleibt besser erhalten.